Ehe-Aus nach 16 Jahren

Ehe-Aus nach 16 Jahren

01.09.2006
Ehe-Aus nach 16 Jahren

Medial läuft es für den ehemaligen "Mr. Doppelpack" perfekt, doch privat musste Toni Polster nun eine schwere Niederlage einstecken: Die Ehe des früheren Fußballstars ist am Ende. Bereits Anfang Juli hatte sich das Ehepaar Polster getrennt.

Toni in der Werbung, Toni in den Charts, Toni auf Society-Events. Spätestens seit seinem Auftritt in der ersten Staffel von "Dancing Stars" ist Toni Polster in allen Medien Stammgast und beliebter als je zuvor. Auch der unrühmliche Rauswurf als Sportdirektor bei seinem Stammverein Austria Wien konnte den Run des 42-Jährigen nicht stoppen. Doch nun wurde bekannt, dass eines neben dem Erfolg auf der Strecke blieb: Das Privatleben des früheren Toptorjägers.
Gemeinsames Interview
Wie "Österreich" berichtet, bestätigte das Ex-Paar, dass es sich bereits vor Wochen nach 16 Jahren Ehe getrennt hat. Dass das Ende der Beziehung in Freundschaft ablief, zeigt auch das gemeinsame Interview, das die neue Tageszeitung veröffentlichte. Vor allem aus Rücksicht auf ihre beiden Kinder, den 16-jährigen Anton Jesus und die 13-jährige Lisa-Maria, wollen Lisi und Toni Polster weiterhin als "Team" zusammenstehen.
"Keine neuen Partner"
Endgültig beschlossen wurde demnach die Trennung nach der Weltmeisterschaft Anfang Juli, doch die Probleme hatten schon eineinhalb Jahre davor begonnen. Aber: Es gibt, so wird Polster von "Österreich" zitiert, "keine neuen Partner". Gefragt nach den Gründen der Trennung meinte der beste heimische Stürmer aller Zeiten: "Wenn man das oft so genau wüsste! Vielleicht haben wir uns gegenseitig nicht mehr so glücklich gemacht, wie wir es beide wollten. Irgendwann haben wir feststellen müssen: So wollen wir nicht mehr weitermachen."
Zukunft steht "in den Sternen"
Auch der Hype rund um Tonis "Dancing Stars"-Auftritt hat der Beziehung geschadet, da Lisi "diese Society-Welt immer gemieden" habe. Wie das Verhältnis des Noch-Ehepaars in naher Zukunft weitergehen soll, erklärte Toni Polster gegenüber "Österreich" so: "Wir wohnen erst einmal weiter zusammen. Wie sich das Ganze entwickelt, das werden wir sehen. Wichtig ist der Respekt und dass es keinen Streit gibt. Ob wer auszieht, wissen wir noch nicht. Das steht noch in den Sternen."
(mir/Foto: AP)

Meist gelesen

0

WAS DENKST DU DARÜBER?

Zum Verfassen von Kommentaren bitte Anmelden oder Registrieren.
Top stories
Beim Nacktshooting zu "Austria's Next Topmodel: Boys & Girls" ließ auch eine Promi-Schwester die Hüllen fallen: Sonja Plöchl, die…
Fotos
Porzellanteint statt Prolo-Bräune: Diesen Damen halten nichts von Sonnenbad und Selbstbräuner.
Fashion & Beauty
Ja, es stimmt: Die falschen Sonnenbrillen können die sensible Haut rund ums Auge noch empfindlicher gegenüber Schäden durch UV-Strahlung machen.…
Gewinnspiele
Mit uns und Napapijri als VIP zum bet-at-home Cup Kitzbühel 2014!
Mario-Max Schaumburg-Lippe bei "Promi Big Bro…
Erstmals zieht ein Österreicher in die „Promi Big Brother“-WG ein: Mario-Max Schaumburg-Lippe! Der schrille…
Hannes Jagerhofer im Interview
Im großen Seitenblicke-Interview plaudert Hannes Jagerhofer über seine Erfahrungen als reifer Papa seiner kleinen Tochter Lea und den Umgang mit…

TOP 5 ARTIKEL