"Alle Probleme selbst gelöst!"

Niki Lauda fälschte sein Maturazeugnis

03.05.2012
Niki Lauda fälschte sein Maturazeugnis

Schon als Jugendlicher war Niki Lauda ein Mann der Tat: um endlich Rennfahrer werden zu können, fälschte er sein Maturazeugnis!

Ein Interview mit der deutschen Wochenzeitung "Die Zeit" brachte die Wahrheit über Niki Laudas Matura ans Licht: der dreifache Formel-1-Weltmeister hat sie nie bestanden!

"Meine Eltern haben darauf gepocht, dass ich die Matura mache. Aber mir hat das alles zu lange gedauert, also habe ich mein Maturazeugnis gefälscht. Alle waren glücklich, und ich konnte mich auf das Rennfahren konzentrieren", verriet Lauda nun.

Schlechtes Gewissen? Na klar!

Seinen Eltern habe er das Maturazeugnis damals "nur aus der Ferne" gezeigt. "Weil man oben klar erkennen konnte, dass der Name des wirklichen Besitzers mit Tintentod weggemacht worden war. Man hat auf hundert Meter gesehen, dass da was nicht stimmt."

Zwar habe er deswegen schon ein schlechtes Gewissen gehabt, durch seine junge Rennfahrerkarriere habe sich das aber rasch wieder gelegt. Mama Lauda habe er seine Schandtat "erst Jahre später" gebeichtet, als er schon erfolgreich war.

(dan/ Foto: Rene Wallentin)

Meist gelesen

Geburtstag

Justin Bieber
wurde heute vor 21 Jahren geboren
0

WAS DENKST DU DARÜBER?

LIKES
Top stories
Gute Nachrichten über Armin Assinger: Der Starmoderator ist aus dem Krankenhaus entlassen worden!
Fotos
Unsere täglichen Starsichtungen rund um den Globus. Miley, Brad & Co frisch aus Hollywood ...
Fashion & Beauty
Während der Milano Moda Donna zeigen große Häuser wie Moschino ihre Kollektionen für den nächsten Winter.
Gewinnspiele
Wir verlosen 5 Vossen Wellness Packages!
Gitti & Erika gegen Andreas Gabalier
Mit dem Titelsong zur Zeichentrickserie "Heidi" wurden Gitti und Erika berühmt. Doch die neue Version von…
"Next Topmodel"-Zehnte erschossen!
Morddrama um die Zehntplatzierte der jüngsten "America's next Topmodel"-Staffel!

TOP 5 ARTIKEL